Dienstag, 17. Dezember 2013

Der Duft von Tee - Geschenktipp

Vor einiger Zeit habe ich in einem Teeladen auf Langeoog das Buch "Der Duft von Tee" von Hannah Tunnicliffe gesehen. Das Cover war so bezaubernd, dass ich es mitgenommen habe. Ich wurde nicht enttäuscht und habe es im Urlaub ganz schnell gelesen, weil es mich teilweise so berührt hat, dass ich es nicht aus den Händen lassen wollte.

Das Buch handelt von Grace, eine Engländerin Mitte Dreißig, die mit ihrem erfolgreichen australischen Ehemann nach Macao zieht. Eigentlich sollte es Grace an nichts fehlen. Ihr Mann verdient gut als Manager in einem Casino, sie haben eine tolle Wohnung mit Ausblick und können sich viel leisten. Aber Grace ist sehr einsam in Macao, ein unerfüllter Kinderwunsch belastet sie zunehmend, macht sie depressiv und traurig. Sie schreibt fast täglich ihrer Mutter einen Brief und erinnert sich an gemeinsamen Abenteuer aus ihrer Kindheit und leckere Kuchen, die sie beide manchmal aus der Laune heraus um Mitternacht gebacken haben. Denn die Leidenschaft fürs Backen hat Grace von ihrer Mutter geerbt und irgendwie, in einem Moment der Verzweiflung, ist es auch das Backen, dass sie wieder zurück ins Leben holt. Sie wagt ein Experiment und eröffnet ein kleines Café mitten in Macao. Nach kurzer Zeit werden ihre Macarons und Küchlein zum Erfolg. Aber nicht das Geld ist es, was Grace Freude bereitet. Sie lernt durch das Café neue Freunde kennen, Menschen, die auch Kummer haben, die bewegende Geschichten erzählen und mit denen sie lernt, das Leben und ihr Schicksal zu nehmen wie es ist. Und wie in jedem schönen Buch gibt es hier ein Happy End, nur nicht so, wie man es am Anfang des Buches vielleicht vermutet.

Meiner Meinung nach ein passendes Geschenk für Mamis, Tanten, Freundinnen und leidenschaftliche Bäckerinnen. Ein emotionales Buch über Schicksale und Freundschaften, das man am besten mit leckerem Gebäck und Tee genießen sollte.

Alles Liebe

Mila

Montag, 16. Dezember 2013

In neun Tagen ist Weihnachten...

Jetzt geht's ganz schnell, noch paar Tage und es ist Weihnachten. Die Adventskalender leeren sich langsam und der Kaminsims füllt sich mit Karten von Familie, Freunden und vor allem mit den Karten der Bastler, die beim Weihnachtsprojekt von Gabsartig mitmachen.




Ich wünsche euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Alles Liebe

Mila

Freitag, 6. Dezember 2013

Weihnachtsprojekt von Gabsartig - Meine Karten

Ich hatte im Oktober von Gabs Weihnachtsprojekt erzählt. Es wurden Leute gesucht, die Spaß daran haben noch richtige Weihnachtspost im Briefkasten zu bekommen und Lust die Karten selber zu basteln. Also habe ich mich angemeldet, wie 16 andere fleißige Kartenbastler. Gabs hat uns die Adressen per E-Mail geschickt und jedem von uns einen Tag zugewiesen, an dem wir die Karten rausschicken sollen. Gesagt getan! Da ich als zweite auf der Liste stand und meine am 04. Dezember das Haus verlassen haben, kann ich euch heute die Karten vorstellen.

Ursprünglich hatte ich vor die Karten mit GIMP vorzubereiten, drucken zu lassen und dann vielleicht einige 3D-Applikationen dranzukleben. Wie das so ist, viel zu tun, wenig Zeit, daraus ist nichts geworden. Als ich durch Zufall einen tollen Bastelladen entdeckt habe, kam mir auch die passende Idee mit Designpapier. Die einzelnen Fenster kann man ausschneiden, das Zopfmuster passt sehr gut zum Winter und rot-weiß ist ohnehin meine Lieblingskombi für Weihnachten. Noch paar schöne Spitzenbänder und schon konnte es losgehen.


Irgendwann spät in der Nacht war ich dann fertig mit den Karten. Sie sind alle unterschiedlich geworden, so dass fast jeder eine individuelle Karte bekommt. Das war eine fantastische Idee von Gabs, für unbekannte Menschen liebevoll Karten zu basteln und ihnen nette Grüße per Post zu schicken. Und wieder ist die Welt ein bisschen kleiner und herzlicher geworden.




Ich freue mich jetzt auf die anderen Karten und werde am Ende alle Karten noch mal vorstellen. Das hat richtig Spaß gemacht, lieben Dank Gabs!

Alles Liebe

Mila

Lieber Nikolaus, herzlichen willkommen in unser Haus!

Foto: www.heiliger-nikolaus.org
Wenn Schnee die weiten Felder deckt                              
und Eiszapfen schmücken die Welt,
wenn Tee aus großen Tassen schmeckt,
ist's Nikolaus, der Einzug hält.
In seinem Mantel, den der Gute
mit einem Bettler hat geteilt,
kommt er zur Erde, frohen Mutes,
die Rens, sie haben sich beeilt.
Denn viele, viele Kinder warten,
die Gaben soll er ihnen bringen,
legt sie in Flure, in den Garten,
darum sollt ihr ihm Lieder singen.
Die wärmen seine kalten Hände,
und wärmen auch sein gutes Herz,
er hört sie klingen durch die Wände,
sie nehmen allen Winterschmerz. 



Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag!

Alles Liebe

Mila

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Blogging4Charity - Spendeaktion von Bonprix

Beim Lesen von euren Blogs bin ich heute auf die Aktion Blogging 4 Charity aufmerksam geworden. Bei der diesjährigen Spendenaktion zu Weihnachten von Bonprix werden Bloggerinnen & Blogger aufgerufen, Bonrpix bei ihrem Engagement für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg und die Tirupur School for the deaf in Indien zu unterstützen. Nach dem Motto "Du bloggst, wir spenden 50 €", kann jeder Blogger wählen, an welche Einrichtung Bonprix 50 € spenden soll, indem man den HTML-Code im Blog einbindet. So geht's:

① Einrichtung auswählen

Foto: Blogging 4 Charity
Kinder-Hospiz Sternenbrücke
Das Hamurger Kinder-Hospiz betreut Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zu einem Alter von 27 mit verkürzter Lebenserwartung und hilft ihnen ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können. Ich ziehe meinen Hut vor den vielen Helfern im Hospiz, die so viel Kraft aufbringen, um die Kinder in dieser schweren Zeit zu begleiten.


Foto: Blogging 4 Charity
Tirupur School for the deaf (bonhelp)
bonhelp untestützt die Tirupur School for the deaf in Indien, wo 350 gehörlose Kinder aus armen Familien, Waise oder Halbweise, die Gebärdensprache lesen und schreiben lernen und somit die Chance auf die gleiche Ausbildung wie in andere Schulen bekommen. Mehr Informationen und Videos gibt es auf der Seite www.bonhelp.de.



② Weihnachtskugel wählen und im Blog einbinden:

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke   Mein Blog unterstützt bonhelp

③ Teilnahme registrieren:










Am Ende der Aktion, am 26. Dezember 2013, übergibt Bonprix die gesammelten Spenden an die Einrichtungen. Wer selbst keinen Blog hat, kann trotzdem Gutes tun. Einfach an die Einrichtungen spenden:

Sternenbrücke:
Spendenkonto Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke:
Konto-Nummer: 19 099 100
Bankleitzahl: 201 900 03
Hamburger Volksbank

Zudem besteht auch die Möglichkeit, mit Sachspenden zu helfen:
www.sternenbruecke.de/wunschliste.html

bonhelp:
Hypo Vereinsbank
Konto Nr.: 614 508 786
BLZ: 200 300 00
IBAN: DE60200 300 000 614508786
Swift Code (BIC) HYVEDEMM300
(Bitte im Verwendungszweck Name und Kontaktdaten angeben)

Zudem gibt es die Möglichkeit, eine jährliche Patenschaft für ein Kind zu übernehmen: www.bonhelp.de/Spenden.html
 
Alles Liebe,
Mila