Montag, 1. Mai 2017

Sirup aus Löwenzahn

Löwenzahn gehört ja nicht gerade zu Gärtners Liebling, zumindest bei den Gartenbesitzern, die Wert auf einen gepflegten Rasen legen. Wie wir schon von Peter Lustig gelernt haben, wächst Löwenzahn sogar aus Asphaltritzen und kann sehr zäh und hartnäckig sein. Gerade das macht ihn auch so wertvoll als Heilmittel, ob man ihn nun als Salat, Sirup, Tee oder Brotaufstrich zu sich nimmt.

Löwenzahn ist antibakteriell und hat eine entzündungshemmende Wirkung, hilft gegen Husten, bei Verdauungsproblemen und unterstützt bei Entwässerungskuren und Diabetes. Deshalb habe ich dieses Jahr Löwenzahn für Sirup geerntet, statt auszustechen. Und weil er auch bei Insekten sehr beliebt ist, lasse ich den Rest erstmal für die Bienen und Hummeln stehen. Die haben es diesen Frühling bei dem eiskalten Wetter ohnehin sehr schwer Nahrung zu finden und unser kleine Mensch lernt die Pusteblume kennen.


Ihr braucht dafür: 
  • 2,5 Liter Blüten
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1,5 Liter Wasser
  • 2,5 kg Rohrzucker
Die Blüten am besten schon beim Einsammeln von kleinen Insekten befreien, dann reicht es, wenn man sie nachher im Sieb abbraust. Die Zitronen samt Schale würfeln und mit dem Wasser und den Blüten eine halbe Stunde lang kochen. Den Sud durch ein Tuch abseihen und Rohrzucker zufügen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit die gewünschte Dicke erreicht hat. Den Sirup könnt ihr dann wie Honig als Brotaufstrich nehmen oder mit Mineralwasser aufgießen und Löwenzahn-Limonade genießen. Vielleicht ist das auch ein schönes Gastgeschenk für euer nächstes Event. Über so eine gesunde Honigalternative freut sich jeder!

Übrigens: Die Etiketten zum Ausmalen mache ich gleich druckbereit und die gibt es im nächsten Post. Damit können eure kleinen Helfer euch beim Herrichten der Einmachgläser helfen. Jetzt aber ab zu  No Sew Monday.

Auf eure Gesundheit!

Alles Liebe

Mila

1 Kommentar:

  1. Liebe Mila,
    wir hatten am Freitag tatsächlich wieder eine geschlossene Schneedecke, doch kurze Zeit später lugten wieder die ersten Löwenzahnblüten hervor (echt krasses Bild). Dabei dachte ich mir, dieses Jahr mache ich endlich den Sirup, der schon seit Jahren auf meiner to-do-Liste steht. Und siehe da, du warst mal wieder schneller, lach!! Zum Glück, denn du lieferst auch gleich noch diese zauberhaften Etiketten mit dazu. Vielen Dank für den Anstupser und die Freebies, welche wirklich gelungen sind.
    Alles Liebe
    Jeanne

    AntwortenLöschen