Dienstag, 28. November 2017

DIY: Tannenbaum-Ohrringe


Als ich ein Kind war, hat meine Mama an Festtagen immer den "guten" Schmuck rausgeholt. Unter anderem ein hübsches Collier, das mein Papa ihr von einer Reise aus Afrika mitgebracht hat. Dann wusste ich immer, es ist ein besonderer Tag. Das Collier darf ich heute mein Eigen nennen und ich hüte es wie meinen größten Schatz. So viele Erinnerungen hängen daran und irgendwann, wenn ich mich "reife" genug fühle, werde ich es auch an besonderen Tagen tragen.

Wenn es mal nicht so gediegen sein muss, kann man sich zu Weihnachten auch mal einen Tannenbaum ans Ohr hängen. Oder vielleicht verschenken? Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie hübsch hängst du an meinen Ohren!

Ihr braucht für ein Paar Ohrringe:
  • 12 kleine grüne Pompons
  • 12 Halbperlen
  • 1 brauner Chenilledraht 
  • 2 Bastelsterne
  • 2 Ohrhaken
  • Heißkleber
Zuerst werden pro Ohrring 6 Pompons in Form eines Tannenbaums zusammengeklebt. Der Ohrhaken wird an den Stern geklebt und beides kommt dann an die Spitze des Tannenbaums. Am Ende noch ein Stück Chenilledraht als Stamm am unteren Teil des Tannenbaums kleben. Fertig!


Die Christbaumkugel-Ohrringe kann man auch ganz einfach selber machen. Ihr braucht dafür jeweils zwei Ohrhaken und Mini-Christbaumkugeln. Bei Netto gab es letzte Woche mit Mini-Baumschmuck gefüllte Plastikkugeln, darunter waren auch die Christbaumkugeln.

Braucht ihr mehr Anregungen für DIY-Projekte, Geschenktipps und Rezepte für Weihnachten? Schaut mal in der Weihnachtsfabrik vorbei!

Alles Liebe

Mila

P.S.: Meine Beiträge findet ihr auch bei folgenden Linkpartys: ★ Montagsfreuden NoSewMondayCreadienstagHandmade on TuesdayDienstagsdingeFreutag  ★ DecorizeAllie and me

1 Kommentar:

  1. Hi Mila,

    die Tannenbäume sind witzig. Weiß schon, was wir am Wochenende mit den Mädels basteln. Die sind im Alter, wo man jetzt Schmuck trägt. Du weißt Bescheid!

    Schönen Gruß von der wilden Truppe,

    Sandra

    AntwortenLöschen